Ab Montag, dem 23. August 2021 gilt eine Testpflicht im Sport. Für uns heißt das:

Alle Sportler_innen müssen bei Trainingsbeginn einen höchstens 48 Stunden alten negativen PCR-Test oder einen höchstens 24 Stunden alten Schnelltest vorweisen. Bitte verzichtet auf rechtlich zulässige Selbsttests im Dojo. Die notwendige Beaufsichtigung können wir nicht leisten!

Von der Testpflicht ausgenommen sind:

  • Kinder bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres

  • Vollständig Geimpfte oder Genesene (das ist einmalig nachzuweisen)

  • Schüler_innen, die eine Schulbescheinigung über regelmäßig durchgeführte Tests in der Schule vorlegen.

Nach wie vor gilt natürlich, dass Ihr beim Auftreten von Symptomen auf eine Teilnahme am Training verzichtet.

 

 

Endlich haben wir wieder viel Spaß auf unseren Judomatten. Jetzt wünschen wir schöne Ferien und freuen uns auf den Trainingsauftakt im neuen Schuljahr!

 

Ab dem 31.5.2021 können wir wieder fast normal trainieren. Es üben die

U9/U12 dienstags und donnerstags von 16:30 Uhr bis 17:45 Uhr
U12/U15 dienstags und donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
"Mattenmäuse" U6 freitags von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr.

Details haben die Mitglieder per E-Mail oder WhatsApp erfahren. Grundsätzlich haben wir ein offenes Dojo und jede/r kann kommen, sehen und ausprobieren, wenn sie oder er es möchte. Auf Grund der besonderen Lage bitten wir jedoch darum, uns vor einem Besuch zu kontaktieren. Danke!

 

Nach langer Zeit hatten wir mal wieder Matten unter den Füßen, und auch wenn wir kontaktlos trainiert haben, konnten wir doch kleine Wettkampfspiele mit Abstand einbauen. Es geht wieder los ..

 

Es geht wieder etwas mehr und das machen wir auch: Dienstags Distanztraining in der Halle, donnerstags Onlinetraining und am Freitag die Mattenmäuse mit Kontakt im Freien. Details haben die Mitglieder per E-Mail und WhatsApp erfahren. Bleibt gesund!

 

 

Selbst bei bestem Muttertagswetter sind unsere Trainer in Sachen Fortbildung kaum zu bremsen. Diese Einheiten mit der Breitensportreferentin Silke Rühl sind immer ein Gewinn und machen richtig Spaß, da taten die technischen Schwierigkeiten, die heute auftraten, überhaupt keinen Abbruch. Freut euch schon auf neue Ideen, die wir ins Training einbauen.

 

Heute gibt es unseren Verein seit 14 Jahren. Für uns alle und auch unseren Verein ist es gerade keine einfache Zeit. Die sinkenden Inzidenzen und die steigende Impfquote machen jedoch Hoffnung, dass wir bald wieder gemeinsam auf die Matte zurückkehren können. Vielen Dank an alle, die uns auch in der Pandemie die Treue gehalten haben!

 

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand das Training der Mattenmäuse heute auf dem Sportplatz statt. Korrekter Weise müsste man sagen "das Training der Mattenmaus", denn leider konnte der Sonnenschein nicht mehr kleine Judoka anlocken. Der Spaßfaktor war trotzdem da und das ist ja die Hauptsache.

 

So sah das erste Online-Training heute Abend aus Sicht der Trainer aus. Wir hatten viel Spaß dabei, euch zu bewegen und wir hoffen, es hat bei euch auch geklappt. Der nächste Donnerstag ist ein Feiertag, aber dann geht es weiter.

 

Wir wollen nicht mehr auf das Ende des Lockdowns warten für Judotraining in gewohnter Form und auch nicht mehr auf besseres Wetter für Outdoor-Training.

Deswegen starten wir am Donnerstag, den 6. Mai von 18.00 - 19.00 Uhr mit Online-Training für alle ab 7 Jahren. Alle nötigen Infos bekommen Vereinsmitglieder per E-Mail oder WhatsApp.

 

Mit einer kleinen Gruppe startete das Outdoor-Training der Mattenmäuse am Freitag. Jeder hatte seine eigene Decke dabei und so konnten die Abstandsregeln auch von den Kleinen ganz einfach eingehalten werden.

Ines und Yannick liefen, hüpften und sprangen um und auf den Decken und selbst einfache Fallübungen konnten dabei gemacht werden. Die Mattenmäuse bewegten sich quer durch die Tierwelt und auch das von allen so geliebte Abschlussspiel Feuer-Wasser-Eis konnte mir eingebaut werden. Endlich wieder Spaß und Spiel und sogar ein wenig Judo an der frischen Luft.

 

 

Und schon wieder stand eine Online-Fortbildung an. Am Samstag trainierten Ines und Yannick fleißig mit Haushaltsgeräten und vielen anderen Gegenständen ihre allgemeine Kondition, die Griffkraft und ihre Beweglichkeit im Bodenkampf. Von Staubsauger bis Judojacke waren diverse Dinge in Gebrauch und es wurden viele Ideen gesammelt, ein Training coronakonform online zu gestalten.

 

Trainerfortbildung online. Mal was anderes. Gut vorbereitet mit Sofakissen, Besenstil, Putztüchern und anderen alltäglichen Utensilien haben Ines und Yannick auf der einen Dojoseite und ich auf der anderen zwei Stunden viel Input zum Thema Onlinetraining bekommen und uns nebenbei ein wenig ausgetobt. Nun werden wir das demnächst auch Mal ausprobieren und euch dazu einladen. Bis bald auf der Gymnastikmatte im Wohnzimmer oder dem Rasen im Garten oder was sonst so geht.

 

Unser Ostergruß war eine schöne Überraschung für die JTO-Mitglieder und es wurde auch Zeit mal wieder was voneinander zu hören oder zu sehen. Hoffentlich sehen wir uns bald auf der Judomatte wieder. Vielen herzlichen Dank an Ines für ihre Bastel- und Verteilaktion.

 

Aufgrund der Corona-Maßnahmen findet derzeit kein Trainingsbetrieb statt. Es ist nicht absehbar, wann Kontaktsport in Gruppen und in Gebäuden wieder stattfinden darf. Nach aktuellem Stand rechnen wir frühestens 10 Tage nach dem Ende der Osterferien mit eingeschränktem Trainingsbetrieb.

Auf der Jahreshauptversammlung wurde der Vorstand wiedergewählt. Die Gewählten danken für das Vertrauen.

Schützt bitte Euch und die anderen und bleibt gesund!

Leere Judohalle